Carport Teil 1

Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich für meine Feuerwehr einen „Schlafplatz“ bauen möchte. Am 18.11. wurde knapp eine Tonne Holz dafür geliefert. Ich bestellte 12m-Balken, die ich dann entsprechend auf die genauen Längen vor Ort zuschneiden wollte.

Mit der tatkräftigen Unterstützung meines Vaters haben wir mithilfe des Baulasers alle Balkenmaße exakt ausgemessen (um kleine Höhenunterschiede in den Fundamenten auszugleichen).

Anschließend sägten wir dann alle Balken auf das richtige Maß und stapelten das Holz trocken in der Garage. Die nächsten Tage standen dann ganz im Zeichen des Streichens. Zwei Anstriche mit Pilzschutz-Grundierung und anschließend noch zwei Schichten Holzschutzlasur.

Gestern (ja, ich weiß es war der erste Adventssonntag) habe ich dann endlich mit dem Aufbau beginnen können. Glücklicherweise brauchte ich nur den Akkuschrauber, der ja sehr leise ist. So konnte ich gefahrlos am Sonntag arbeiten. Nun stehen die Pfosten und die Pfetten. Im nächsten Schritt kommen die Sparren und das Dach. Das wird aber noch etwas dauern, weil die Sparren noch gestrichen werden müssen. Meine Garage ist zu klein um alles auf einmal zu streichen 🙂

Leider war es gestern Abend schon dunkel als ich fertig war. Bilder vom aktuellen Zustand muss ich daher nachreichen.

Nachtrag vom 29.11.2016: Hier jetzt ein Foto vom aktuellen Stand:

IMG_9369.JPG

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s